Das war der Erfahrungsaustausch 2019

Sucht hat viele Gesichter – Hilfe auch!

Dankbar blickt das Team der Fachklinik Klosterwald auf den Erfahrungsaustausch in diesem Jahr zurück. Viele ehemalige Patientinnen und Patienten, Angehörige und Gäste haben am dritten Juniwochenende Gesicht gezeigt und damit den Wert und die Vielfalt erfahrener und angebotener Hilfe sichtbar gemacht. Olaf Szakinnis, therapeutischer Leiter der Fachklinik Klosterwald, sprach in der Auftaktveranstaltung am Samstagvormittag davon, dass das jährliche Ehemaligentreffen eine Art Erntedankfest ist. Zum Einen erlebt das Team der Fachklinik in ungezählten Begegnungen und Gesprächen die Früchte seiner Arbeit. Zum Anderen zeigen ehemalige Patientinnen und Patienten zurecht mit Stolz, wie ihre kurz oder lang zurückliegende Entscheidung zum Ausstieg aus der Sucht ihr Leben verwandelt hat.

Im großen Plenum, beim typisch holzländischen Mittagessen vom Rost, in den Gruppenmeetings, bei Kaffee und Kuchen, in Pausengesprächen und zum thematischen Abschluss des Tages wurden tiefgehend, dankbar, berührend, mit Lachen und Weinen und Hoffnung machend Erfahrungen ausgetauscht. Wieder zeigte sich, dass viele abhängigkeitskranke Menschen nach erfahrener Hilfe selbst zur Hilfe für andere werden. Ein gutes Beispiel dafür ist das Lotsennetzwerk Thüringen, das sich mit seiner Arbeit vorstellte. Viele waren sich in einer ganz bestimmten Erfahrung einig. Als sie selbst Hilfe brauchten, fanden sie diese, wo ein anderer Mensch ihnen ins Gesicht sah, sie als Mensch ansah. Dankbar unterstrichen zahlreiche ehemalige Patientinnen und Patienten, dass sie dies in „ihrer“ Fachklinik Klosterwald erleben durften. Auch Chefarzt Christoph Kern hob bei seinen Impulsen zum Tag hervor, dass dies immer ein Anspruch des Teams der Fachklinik war und bleiben wird.

Der Erfahrungsaustausch 2020 wird am 20. und 21. Juni stattfinden. Alle Patientinnen und Patienten, die innerhalb des Jahres die Fachklinik Klosterwald verlassen, erhalten automatisch eine schriftliche Einladung. Wenn Sie zu diesem Kreis nicht gehören, aber eine Einladung erhalten wollen, melden Sie sich bitte bei uns.