Gemeinsam. Miteinander. Stark.

Corona-Pandemie (SARS-CoV-2) – Allgemeine Hinweise (Stand 19.03.2020)

Die aktuelle Corona-Viruspandemie führt wie im öffentlichen Leben auch zu Einschränkungen in der Fachklinik Klosterwald. Unser Ziel ist es, in der aktuellen Situation die Unversehrtheit von Rehabilitanden und Mitarbeitern durch einen hohen Standard an Gesundheitsschutz zu sichern und die medizinisch-therapeutische Versorgung zu gewährleisten. 

Aktuell gelten in Absprache mit dem federführenden Leistungsträger und dem zuständigen Gesundheitsamt folgende Festlegungen:

Aufnahmen auf dem Weg der Direkteinweisung sind weiter möglich, sofern folgende Voraussetzungen erfüllt sind:

Der Patient war mindestens 14 Tage in stationärer Entgiftungsbehandlung, ist symptomfrei und hatte keinen unmittelbaren Kontakt zu SARS-CoV-2-Infizierten. Die Indikation zur anschließenden Alkoholentwöhnungsbehandlung wird in der Akutklinik gestellt. Die Anmeldung erfolgt, wie gewohnt, über unser Belegungsmanagement (Frau Kurze 036601 85937). 

Aufnahmen aus der Häuslichkeit sind bis auf weiteres nicht möglich. Hauptziel aller aktuellen Maßnahmen ist es, Infektionsketten zu unterbrechen. Dies wäre bei Aufnahmen aus der Häuslichkeit nicht gegeben. 

Die Rehabilitation wird weiter fortgeführt und soll nach Möglichkeit regulär abgeschlossen werden. Daraus ergeben sich aktuell jedoch Einschränkungen:

Besuchsverbot 

Aussetzung der Belastungsheimfahrten

Veränderungen werden wir auf unserer Homepage weiter veröffentlichen. 

 

Die Fachklinik Klosterwald stellt sich vor

Herzlich willkommen auf den Seiten der Fachklinik Klosterwald in Bad Klosterlausnitz, Thüringen. Die Fachklinik Klosterwald ist eine diakonische Einrichtung zur medizinischen Rehabilitation suchtkranker Männer und Frauen.

Auf den folgenden Seiten möchten wir uns Ihnen vorstellen. Sie erfahren, wer wir sind und was wir tun und welche Hilfen wir Menschen anbieten, die ihren Weg aus der Abhängigkeit suchen und finden wollen.